Aktuelle Beiträge » Zuckergoscherl Seite 2

  • Die Welt der Fantasie: Bücher lesen

    Ich mag ja den Grüffelo. Die berühmte Geschichte für Kinder, die unter Eltern Diskussionen auslöst, finde ich schlau und amüsant – und kann sie auswendig.

  • Du weißt gar nicht, was müde ist!

    Meinen Zustand kann man so beschreiben: Ich schlafe oder ich würde gern schlafen. Eins von beidem ist der Fall, dazwischen gibt es nichts.

  • Stolpersteine

    Es gibt ja so Momente, da kommt man mit Kind ganz schön ins Schwitzen. Und ich mein jetzt nicht die Momente, in denen man Badetaschen, Schwimmbretter und Jausenrucksäcke zum Fuschlsee schleppt. Sondern die, in denen man mehr so innerlich schwitzt.

  • Die Jausen-Jukebox

    In den Augen meiner Kinder bin ich anscheinend ein mobiler Supermarkt.

  • Regeln für Männer #2: Die Handtasche

    Es gibt ja so Dinge, die haben Männer nicht und Frauen schon. Deswegen verstehen Männer die nicht und Frauen schon. Ein gutes Beispiel: die Handtasche.

  • Der innere Mann

    Es gibt ja viele Menschen, die haben ein inneres Kind. Das innere Kind verhindert, dass sie „richtig erwachsen“ werden, deshalb muss es austherapiert und oft in den Arm genommen werden. Was ich habe, ist ein innerer Mann.

  • Keine Bewegung!

    Ich wette, ich weiß, was auf Ihrer Liste mit den Neujahrsvorsätzen steht: Sport! Mehr Bewegung. Joggen, Schwimmen oder sonstwas, das in die vage Kategorie „Sporteln“ fällt.