Aktuelle Beiträge » Zuckergoscherl Seite 12

  • Salzburg, du Selfie-Sau

    Ich finde, Salzburg ist wie ein Ding hinter Glas, das man anschauen, aber nicht angreifen darf, in einer Vitrine, bei der Uroma. Die Vitrine ist immer zugesperrt, das Ding, das besondere, sammelt Staub an. Weil, oh Gott, es könnt ja zerbrechen.

  • Immer auf die kleinen Dicken

    Ein Aerobic-Kurs macht aus einer normalgewichtigen Frau ein Pummelchen. Zumindest gefühlt. Wobei: Aerobic heißt das ja gar nimmer, das ist sooo 1980, man sagt jetzt Bodystyling oder Powerstep oder Zumba.

  • Digital Notive

    Es gibt ein Foto von meinem Opa, schwarz-weiß und mit gezacktem Rand, da sitzt er auf einem Motorrad und sieht ein bisschen aus wie James Dean. Ich liebe dieses Bild, weil mein Opa darauf unverschämt fesch ist und weil es einzigartig ist – es gibt dieses Foto nur ein einziges Mal.

  • Kleine Kinder, große Gefühle

    „Sind die immer so?“, fragen meine kinderlosen Freunde, während meine Zwerge – fünf und zwei Jahre alt – toben, rennen, Rotz irgendwo hinschmieren, auf der Bank hüpfen, streiten, auf mir herumturnen, als sei ich ein dicker Baum, und dauernd rufen: „Mama, schau mal, Mama, schauuu, Maaamaaa, schau dooooch!“