• Von Couch zu Couch surfen

    Über die Plattform „Couchsurfing“ können Reisende einen kostenlosen Schlafplatz finden. Salzburger Gastgeber berichten.

  • Salzburgs Hotellerie fehlen 1000 Köche

    Auch die ostdeutschen Kellner fallen aus. Und die Jungen meiden die Gastronomie. In Salzburgs Hotellerie ist Feuer am Dach. Die Betriebe in den Tourismushochburgen suchen händeringend nach Personal – dsas es  nicht mehr gibt. Im Pongau und Pinzgau fehlten aktuell 972 Köche und Hilfsköche, in der Stadt und im Flachgau seien es 111 Fachkräfte, nennt Christian Pucher vom Salzburger Wirtschaftsbund Zahlen der Wirtschaftskammer.