Alles ist relativ. Besonders die Luftfeuchte.

Haben Sie die letzte Woche auch als besonders schwül und daher belastend für den Kreislauf empfunden?

Haben Sie die letzte Woche auch als besonders schwül und daher belastend für den Kreislauf empfunden? Dann hat Ihr Gefühl Sie definitiv nicht getäuscht. Ausschlaggebend war hierbei nicht so sehr die Temperatur – letzte Woche stiegen die Temperaturen im Land Salzburg kaum über 30 Grad – sondern die hohe Luftfeuchtigkeit.

Bei Temperaturen um 25 Grad ist schon eine relative Luftfeuchtigkeit von knapp 60% ausreichend und die Verhältnisse fühlen sich schwül an, bei 30 Grad Lufttemperatur genügt schon eine Feuchte von 45%. Letzte Woche waren es speziell im Flachgau tagsüber sogar Werte um 80%.

Die relative Luftfeuchte ist nämlich ein relativ trickreiches Maß: Sie gibt das Verhältnis an zwischen der aktuell in der Luft vorhandenen Wasserdampfmenge zur maximal möglichen Menge an Wasserdampf, welche die Luft bei gegebener Temperatur aufnehmen könnte. Während im Winter eine relative Luftfeuchtigkeit von 30% in Räumen als deutlich zu trocken ausgewiesen wird, wären wir an manchen heißen Sommertagen froh um derartige Werte.
Je wärmer die Luft ist, umso mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen.

Aber warum empfinden wir eine hohe Luftfeuchte im Sommer als derart belastend? Das hängt mit unserer körpereigenen Klimaanlage zusammen: dem Schwitzen. Ist die Luft schon halbwegs mit Wasserdampf gesättigt, dann kann der Schweiß nicht mehr ausreichend verdunsten und der Kühlungseffekt kommt zu kurz.

Aktivitätstipp: Nutzen Sie die kühleren Verhältnisse, um einmal die Wohnräume gründlich durchzulüften. Bei Aktivitäten im Freien empfiehlt es sich, immer den Regenschirm bei der Hand zu haben.

Das Wetter in dieser Woche: Der Herbst hält Einzug, es ist deutlich kühler und unbeständiger sowie teils auch recht windig.

Infos zum nächsten Wettertreff unter folgendem Link: Inserat_Wettertreff_ZAMG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.