Mit ganz wenig Wald so richtig erfrischt!

Sauerhonig mit Fichte und Kräutern zum Durchatmen. Im Sommer ist er ein ideales Erfrischungsgetränk.

Ein Gedanke an Wald schickt mir dunkelgrüne Farben, Ruhe und frische Luft in den Sinn. Dann kann ich gleichzeitig so richtig durchatmen und spüre die leicht feuchte und vor allem saubere Luft. Wenn wir ein wenig Wald in einen Sauerhonig packen, dann wird er schmeckbar. Oder riechbar. Aber die Pinzgauer sagen sowieso, dass etwas gut schmeckt, auch wenn sie es nur riechen.

Die jungen, ganz hellgrünen, rundlichen Fichtentriebe strecken sich langsam. Sie schmecken säuerlich und harzig. An vielen Plätzen können wir sie noch ernten, obwohl es schon Anfang Juni ist. Eine kleine handvoll Fichten- und Tannentriebe, einen Teelöffel Thymian, Fenchel, Rosmarin und Wacholderbeeren brauchen wir für den Sauerhonig zum Durchatmen und Erfrischen. Wilder Quendel löst den kultivierten Thymian auch gerne ab, weil er ja auch gerade Erntezeit hat. Fichten- und Tannenwipfel pflücken wir frisch, die anderen Zutaten können auch aus der Gewürzschublade kommen. Jetzt alles ein wenig mörsern oder anquetschen und mit einem Viertelliter Apfelessig übergießen. Gut verschließen und dann heißt es: ziehen lassen. Ab und zu schütteln und einen ganzen Monat verstreichen lassen. Der Essigansatz gesellt sich bestimmt gerne neben den Hustensaft von vorletzter Woche, der ja noch bis Herbst verweilen muss!

Anfang Juli wird der Essigauszug abgeseiht und mit einem Dreiviertelkilo Honig gemischt. Das Verhältnis von Essig zu Honig ist im Sauerhonig ungefähr 1 : 3. Wenn es so richtig heiß ist im Sommer wird der Sauerhonig mit viel kaltem Wasser verdünnt und als Erfrischungsgetränk genossen. Er lenkt die Bakterienbesiedelung auf der Schleimhaut im Mund und im Darm und wirkt sogar noch bis in die Atemwege. So gesehen haben die Pinzgauer schon recht: Zwischen riechen und schmecken gibt es eine ganz enge Verbindung!

Von Karin Buchart

Karin Buchart ist Ernährungswissenschafterin und Autorin, www.buchart.at; www.teh.at