Antheringer Schaukelweg

Mehrere Stationen mit verschiedenen Schaukeln zieren den Weg und so wird die 2 km lange Strecke zum kurzweiligen Erlebnis.

Tierliebhabende Kinder wie Erwachsene können gegen Ende der Wanderung ein paar Schweinderl beobachten. Es ist eine Freude, zuzusehen, wie sie sich genüsslich in der Sonne rekeln und den Luxus ihres riesigen Geheges genießen.

  • Auf Kinder wartet manch tierischer Gefährte am Wegesrand. Foto: E. Göllner-Kampel
  • Die Schweine stammen vom Sperlbauer. Gegen Voranmeldung gibt es Ab-Hof-Verkauf. Foto: E. Göllner-Kampel
  • Mehrere unterschiedliche Schaukeltypen warten auf die Kleinen. Foto: E. Göllner-Kampel

 

Anforderung: Leicht, geringe Steigungen.

Dauer: Ca. ¾ Std. für eine Strecke.

Wetter: Trockenes Wanderwetter.

Navi: 5102 Anthering, Schmiedinger Straße.

Anfahrt: Anthering – Dorfmitte, schräg gegenüber der Kirche befindet sich die Volksschule und dahinter der Sportplatz mit Parkmöglichkeiten.

Bus/Bahn: Lokalbahn Anthering, dadurch Wegverlängerung um ca. ¼ Std.

Infos: Die Schweine gehören zum Biobauernhof Sperlbauer und gegen telefonische Voranmeldung, Tel. 06223-2295, kann man direkt ab Hof Produkte kaufen.
Spezialitäten aus der eigenen Landwirtschaft gibt es in Anthering auch bei „Kernei’s Mostheurigem“ und beim Biohof Klingerbauer, www.klingerbauer.at.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wieder zurück zur Volksschule, wo sich bereits die 1. Station befindet. Danach links die ansteigende Straße auf dem Gehsteig hinaufgehen. Nach ca. 300 Metern die erste schmale Straße (Bäckerweg) nach rechts einbiegen und ab nun einfach dem gut beschilderten Wegverlauf folgen.

Der Wegverlauf ist auch auf Youtube unter dem Stichwort: „Wandaverlag, Antheringer Schaukelweg“ zu sehen.

Aus dem Buch: Elisabeth Göllner-Kampel, Abenteuer Natur, Salzburg und Berchtesgadener Land, über 70 abwechslungsreiche Ausflüge für 4- bis 14-jährige Entdeckerinnen und Entdecker, Wandaverlag