Abflug Salzburg: Ab in den Urlaub!

Salzburg ist „Ready for Takeoff“. Neue Verbindung gibt es von Air Serbia nach Niš sowie der Sun d’Or nach Tel Aviv.

In den Stolz und die Freude über die pünktlich abgeschlossenen Bauarbeiten für die neue Piste des Salzburger Flughafens mischt sich die Vorfreude, dass es jetzt endlich wieder los geht.

„Es ist wunderbar, dass sich das Gebäude erneut mit Leben füllt“, bestätigt Flughafensprecher Alexander Klaus, „und die Airlines wieder ihren Flugbetrieb aufnehmen können.“ Neben den Geschäftsreisenden profitieren vor allem all jene, die Salzburg besuchen oder von hier aus in den Urlaub starten wollen. „Es ist ein sehr buntes Programm“, so Klaus weiter, „Neben altbekannten Zielen und den Drehscheibenflügen freuen wir uns über eine neue Verbindung von Air Serbia nach Niš sowie der Sun d’Or nach Tel Aviv.“

Flughafenmanager Christopher Losmann erklärt, warum: „Die serbische Stadt Niš liegt rund 230 Kilometer südlich der Hauptstadt Belgrad und ist wegen ihrer Nähe zu den Städten Sofia, Skopje und Priština schon allein geografisch eine optimale Destination. Die neue Verbindung dürfte – laut Marktforschungen – auch für Heimflieger sehr attraktiv sein. “

Niš selbst ist mit ca. 280.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Serbiens und eine bedeutende Industrie- und Handelsstadt. Die Festung, die auf den Überresten eines römischen Militärlagers errichtet wurde und über einen großen Park verfügt, ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind eine alte Moschee, ein altes Hamam und ein modernes Amphitheater, in welchem kulturelle Veranstaltungen abgehalten werden. Mit Air Serbia geht es ab August gleich zwei Mal pro Woche nach Niš.

Bereits am 30. Mai startet der Linienverkehr zwischen Tel Aviv und Salzburg. Die Fluggesellschaft Sun d’Or, eine Tochter der israelischen Fluglinie El Al, hebt jeweils am Montag und Donnerstag in Richtung Israel ab. Die Flugzeit beträgt rund dreieinhalb Stunden. „Israel ist ein pulsierendes Land, Tel Aviv eine moderne, sehr spannende Metropole“, betont Klaus.

Zu den „Dauerbrennern“ zählen Flüge zu diversen Griechenlanddestinationen. Hier verzeichnet man allgemein steigende Buchungszahlen. „Bei unseren Gästen ist das Urlaubsland nach wie vor sehr beliebt“, sagt Lisa Weddig, Geschäftsführerin von TUI Österreich, „aber auch Spanien, Ägypten, Italien, Bulgarien, Kroatien, die Türkei und Korsika gehören zu den Sommerhits 2019.“

Von Michaela Pircher

Bild: Salzburg Airport