Eine der besterhaltenen Ruinen Salzburgs

Der Ausflug zur Ruine Plainburg ist kurz und interessant. Sie ist eine der größten und besterhaltenen Ruinen um Salzburg.

Bei diesem Ausflugsziel in Großgmain kann man wunderbar in die Welt der Ritter und Burgfrauen eintauchen, also vorher die Verkleidungskiste plündern! Für alle Geschichtsinteressierten steht eine Tafel mit wissenswerten Informationen zur Anlage und den ehemaligen Besitzern bereit. Es gibt Holzstiegen und Plattformen, um die Aussicht zu genießen. Ein netter, kurzweiliger Familienausflug, bei dem die Frage „Wann sind wir denn da“ sicher nicht auftauchen wird.

Eine Tafel informiert über Wissenswertes zur Ruine Plainburg. Fotos: Wandaverlag

Anforderung: Leicht, sehr kurzer Fußmarsch. Dauer: Ca. 15 Min. Gehzeit.

Wetter: Jedes, auch regnerisches Wetter

Navi: 5084 Großgmain, Plainburgstraße.

Anfahrt: Autobahn Richtung München, Ausfahrt Wals – Großgmain. Ca. 1 km nach dem Ortsschild links in die Plainburgstraße und ca. 1 km weiter zum Parkplatz.

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt einige Meter weiter und Ausschau halten nach der Linksabzweigung zur Ruine hinauf. Bald darauf ist schon das große Eingangstor zur Ruine erreicht.

Aus dem Buch: Elisabeth Göllner-Kampel: Abenteuer Natur, Salzburg und Berchtesgadener Land, über 70 abwechslungsreiche Ausflüge für 4- bis 14-jährige Entdeckerinnen und Entdecker, Wandaverlag.