Sehr viel Schnee auf den Bergen

Auch in den Niederungen ist’s weiter winterlich. Der Schnee in den Semesterferien ist für alle Wintersportarten gesichert.

Durch die ergiebigen Schneefälle in der ersten Jännerhälfte kann man es fast nicht glauben, dass es im Monatsmittel im Land Salzburg in den Niederungen verbreitet überdurchschnittliche Temperaturen gegeben hat. Auf den Bergen war es aber ein kalter Jänner, dort lagen die Temperaturen in den Gipfelregionen um etwa drei bis vier Grad unter dem langjährigen Mittel.

Auf den Bergen der Tauern ist auch der meiste Niederschlag gefallen, es waren zum Teil die doppelten bis dreifachen Mengen die im Klimamittel fallen. Auch in den Niederungen war es im ganzen Land überdurchschnittlich viel Niederschlag, der die doppelten bis vierfachen Mengen eines normalen Jänners gebracht hat.

In Höhenlagen oberhalb von 700 m liegt heuer so viel Schnee wie schon lange nicht mehr, damit ist für die Semesterferien aller Kinder und Jugendlichen die Unterlage für alle Wintersportarten gesichert.

Auch wenn es im Februar nach und nach wärmer werden wird, der Schnee wird nur langsam schmelzen und bis in den März hinein liegen bleiben. Derzeit sieht es nicht danach aus, dass es in der nächsten Zeit größere Niederschlagsmengen geben wird.

Dadurch, dass es in den Nächten frostig ist, sind die Schmelzraten tagsüber bei leicht positiven Temperaturen nur ganz gering. Da es alle paar Tage auf den Bergen auch ein wenig schneien kann, bleibt die Schneequalität top.

Im Alpenvorland können bereits erste Frühlingsgefühle aufkommen. Man merkt im Februar bereits, dass die Sonnenstrahlen kräftiger werden und auch die Sonnenscheindauer am Nachmittag zunimmt. Die dunkelsten hundert Tage der Wintersaison haben wir bald hinter uns.

 Wetterverlauf in dieser Woche

Bei wechselhaftem Wetter bleibt es weiter winterlich. Vom Atlantik ziehen zeitweise Fronten mit etwas Niederschlag durch, dazwischen gibt es aber auch sonnige Phasen. Die Temperaturen entsprechen dem Mittel der Jahreszeit.

Aktivitätstipp

Die tollen Schneeverhältnisse sollte man für Wintersport in den Gebirgsgauen nutzen.