Schöne Halbtagestour: Krispler Höhenweg

Auch wenn vielerorts bereits der erste Schnee gefallen ist, ist das noch lange kein Grund, zum Stubenhocker zu werden.

Der Krispler Höhenweg eignet sich da bestens für eine Frischluftkur, er ist bei Kindern und Erwachsene gleichermaßen beliebt. Denn wenngleich es sich um einen Höhenweg handelt, so ist dieser eben und wenig anstrengend zu gehen.

Der Weg mäandert am sonnigen Hang entlang. Traumhaft daher im Herbst und im Frühling mit schönen Ausblicken. Immer wieder laden Bänke zum Genießen ein.

Anforderung: Leichter Weg.
Dauer: Eine Strecke: ¾ h; ca. 2 km.
Wetter: Schönes Wanderwetter.
Navi: 5421 Krispl Nr. 15/Krispler Landstraße.
Anfahrt: Autobahnausfahrt Hallein Richtung Krispl bis Gasthof Alpenblick.
Bus/Bahn: Von Hallein Hst. Krispl Hinterhof, dadurch Wegverlängerung ca. 10 Min.
Infos/Gaststätten: Achtung, ähnliche Namen: Start ist beim Gasthof Alpenblick (927 m Höhe), Ziel ist das Gasthaus Alpenrose, Tel. 06240-244, www.gasthausalpenrose.at, Ruhetage: Mo. & Di.

Wegbeschreibung

Hinter dem Gasthaus Alpenblick geht ein asphaltierter Weg schräg und etwas steiler hinauf zum Waldrand. Nach ca. 10 min. ist ein Holzgatter zur übersteigen und ab hier beginnt der Höhenweg über die Schafweiden.

Nach dem schönen Wegabschnitt wieder bei den Häusern angekommen, darf man nicht geradeaus über die Weiden weitergehen (Privatbesitz), sondern rechts auf dem Asphaltweg leicht bergab und bei der Querstraße links auf dem Fahrweg zum Wirt. Rückweg ist gleich wie der Hinweg.

 

Quelle: Elisabeth Göllner- Kampel „Abenteuer Natur, Familienausflüge und Kinderwanderungen Salzburg und Berchtesgadener Land“, Wandaverlag, Salzburg.

 

Foto: Maria Ibetsberger