Jeder lacht. Woanders. Warum Humor gesund ist

Ingo Vogl, Spezialist für Kabaretts zur Gesundheitsvorsorge, ist Special Guest beim Nachwuchs-Kabarettpreis „Salzburger Sprössling“.

Dieser wird von „Comedy im Pub“ am 12. und 13. Oktober in der ARGEkultur ermittelt und verliehen. Dem SF verrät Vogl, warum Humor gesund ist.

SF: Herr Vogl, Sie treten mit Ihren Kabaretts oft vor Jugendlichen auf. Ändert sich Humor im Laufe des Lebens?
Vogl: Der Humor funktioniert ähnlich, aber er entwickelt sich, weil man im Leben Erfahrung sammelt, andere Sichtweisen hat. Ein wesentlicher Unterschied ist: Jugendliche melden schneller rück, wenn etwas nicht präzise ist. Ältere sind geduldiger, dafür erzählen sie dann anderen, dass es ein Schaß war. Da finde ich das Direkte der Jugendlichen besser.

SF: Gibt es so etwas wie einen universal gültigen Humor?
Vogl: Es gibt nichts, was alle lustig finden. Wir sind individuell verschieden. Was mir als Produzent wichtig ist, ist authentisch zu bleiben. Ich kann nur Themen liefern, für die ich brenne, wo ich auch Erfahrung gesammelt habe.

SF: Lachen ist gesund, heißt es. Sie kehren es um, vermitteln Gesundheit via Humor. Funktioniert das?
Vogl: Ja, weil Humor eine der verträglichsten Übersetzungen von bitteren Pillen ist. Man nimmt die Denkanregung leichter entgegen, wenn sie mit Humor kommt. Sie dockt nicht an das Belehrende an.

SF: Wie wichtig ist Humor für eine Gesellschaft?
Vogl: Humor ist eine der wichtigsten Säulen im gesellschaftlichen Zusammenleben. Er gibt Sicherheit in schwierigen Phasen, das sage ich auch aus Sicht des Rettungssanitäters. Menschen finden selbst nach dramatischen Erlebnissen zum Humor zurück, er gibt ihnen Kraft.

SF: Wie weiß ich, ob ich das Zeug zum Kabarettisten habe?
Vogl: Man entdeckt es nicht selbst, andere führen einen dazu. Bei mir war es ein Freund, der sagte: Du kannst das. Man braucht jemanden, der einen rausschickt und den Mut, sich dann hinzustellen. Deshalb sind Veranstaltungen wie Comedy im Pub so wichtig.

Von Petra Suchanek

Ab Bild: Der Salzburger Kabarettist Ingo Vogl ist mit Gesundheitsvorsorgekabaretts oft vor Jugendlichen im Einsatz. Und hauptberuflich als Rettungssanitäter. Bild: Bergauer.cc