Stadt-Skitour auf den Gaisberg

Der 1287 Meter hohe Gaisberg – der Hausberg der „Stodinger“ – ist auch ein Skiberg. Und ein recht passabler obendrein.

Nur ist inzwischen Schnee in der Stadt Salzburg selten geworden (das Klimaproblem lässt grüßen). Wenn sich also, wie aktuell im Jänner 2017, die Gelegenheit bietet, direkt von der Stadt aus eine Skitour zu starten, dann sollte man sich das keinesfalls entgehen lassen. Zu Mittag ist man dann ohnehin wieder in der Arbeit.

Ausgangspunkt:

Stadt Salzburg/Aigen, Gänsbrunnstraße. Zufahrt über die Ernst-Grein-Straße (beschränkte Parkmöglichkeiten).

Route:

Die Gänsbrunnstraße hinaufgehen, bis man im Wald bei der Hausnummer 16 auf einen Ziehweg abbiegen kann. Diesem folgt man bergauf und weiter über das Stockergut zur Bauernwiese. Danach trifft man auf die Gaisbergstraße. Diese vorsichtig queren und über ein Wiesenstück bis zum Sommerweg (Wegweiser), der eher flach durch den Wald zur Zistelalm (986 m) führt. Hinter der Zistelalm die ehemalige Liftwiese hinauf und entlang des „Walterskirchen-Weges“ nach Nordost. Die Straße wird erneut gequert und es geht landschaftlich sehr schön in einem Linksbogen auf den Gipfel. Abfahrt wie Anstieg.

Variante 1:

Es gibt je nach Schneelage auch andere Anstiegsvarianten. So kann man schon vor der Bauernwiese einem Hohlweg folgend Richtung Zistel ansteigen. Hinter der Liftwiese sind auch die Anstiege den anderen Sommermarkierungen folgend (Büffelsteig oder entlang der Strommasten) oft gespurt.

Variante 2:

Wenn die Stadt-Skitour wegen Schneemangels nicht oder nicht mehr geht, ist oft die Rauchenbichlvariante noch fahrbar. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Vorderfager in Elsbethen an der Straße über die Schwaitl. Vom Wanderparkplatz steigt man nach Nordosten zu einem martialisch-militärisch wirkenden Drahtverhau hinauf und folgt dann dem Weitwanderweg 10 am Rauchenbichl (988 m) vorbei, dann leicht fallend zur Straßenkreuzung Oberwinkel. Weiter präpariert bis zur Zistelalm und wie zuvor beschrieben auf den Gipfel (650 Höhenmeter, 1,5 Stunden Anstieg). Abfahrt wie Anstieg.

Hier können Sie die Route downloaden.

Wissenswertes

Anforderung: Einfache Hochwintertour, 850 Höhenmeter und 2,5 Stunden im Anstieg. Ausrüstung: Skitourenausrüstung.
Karte: Komp. Nr. 017, „Salzburg und Umgebung“, 1:25.000. Literatur: Thomas Neuhold, „Skitouren light“, Verlag Pustet, Salzburg 2015.
Einkehr: Kohlmayr’s Gaisbergspitz
Lawinenlagebericht: www.lawine.salzburg.at