Adlerhorst unterm Hochthron: Werfener Hütte – Tennengebirge

Gipfelbuch von Thomas Neuhold.

Wie ein kleines Nest klebt die Werfener Hütte auf 1967 Metern an der Südseite des Hochthron im Tennengebirge. Der Blick von hier reicht weit in die Tauern hinein. Die Hüttenwirtsleute Anja und Gerhard Hafner verwöhnen die Wanderer mit allerlei Schmankerln. Wer braucht da eigentlich noch einen Gipfel?

Ausgangspunkt: Parkplatz Unterholz (1080 m, Parkgebühr 2 Euro). Zufahrt vom Bahnübergang Pfarrwerfen, kurz Richtung Werfenweng, bei der ersten Möglichkeit links (Richtung Bahn) abzweigen und auf der schmalen Straße rechts der Salzach nach Norden, unter der Autobahn hindurch. Weiter entlang mehrerer Kehren zum großen Parkplatz vor dem Gehöft Unterholz.

Anstieg: Vom Parkplatz auf dem breiten Wanderweg hinauf zum Gasthof Mahdegg. Hinter dem Mahdegg am Werfener Hüttenweg steil bis zu einer Abzweigung (Wegweiser). Hier nach links (Norden) in den Wald und hinauf zu einem Wendeplatz am Ende einer Forststraße. Hier folgt man nicht dem markierten Weg, sondern steigt direkt am Waldrand entlang auf einem unmarkierten Pfad hinauf, zum Schluss erreicht man ein Schuttfeld und wieder den markierten Normalweg. Nun wenige Meter nach links Richtung Fieberhörndl und bei der Verzweigung unter dem Fieberhörndl nach Nordosten ein Schuttfeld hinauf. Dann durch ausgeschnittenes Latschengelände bis unter die Thronleiter und in leichtem Bergauf-bergab hinüber zur Werfener Hütte.

P1000329_

Die Quelle der Werfener Hütte. Wer hier im Aufstieg vorbeikommt, sollte ein Wasser mit hinauf nehmen.

Abstieg: Über viele Kehren den sonnigen Südhang hinunter auf den Tanzboden und am Beginn des Waldes nach Westen zum Goldbrünnl. Nach der Quelle entlang des Steiges weiter durch den Wald, über den Rettenbachgraben, bis man wieder auf den Anstiegsweg trifft. Nun diesen zurück oder auf der breiten Forststraße etwas knieschonender hinunter zum Mahdegg.

Variante: Geringfügig länger, aber auch lohnend ist die Runde, wenn man von Werfenweng startet, zur Elmaualm aufsteigt und dann über den Tanzboden am Goldbrünnl vorbei weitergeht. Dort, wo man auf die Forststraße trifft, folgt man dieser bergauf bis zum oben beschriebenen Wendeplatz. Weiter wie oben. Abstieg ebenfalls wie oben zum Tanzboden und über die Elmaualm retour nach Werfenweng.

P1000328_

Abstieg von der Werfener Hütte vor der Kulisse des Hochthron.

 

Wichtige Infos
Gipfelbuch_Thomas Neuhold

Thomas Neuhold stürmt fürs „Fenster“ jeden Gipfel.

Anforderung: Einfache Bergwanderung, teilweise etwas steiler, 900 Höhenmeter und 2,5 Stunden im Anstieg. Gesamtrunde 4 Stunden.
Ausrüstung: Wanderausrüstung.
Karten: AV-Karte Nr. 13, „Tennengebirge“, 1:25.000. Kompass Nr. 15, „Tennengebirge – Hochkönig“, 1:50.000.
Literatur: Thomas Neuhold, „100 Tagesrundtouren“, Verlag Pustet, Salzburg 2012.
Einkehr: Werfener Hütte www.werfenerhuette.at
Gasthof Mahdegg +43/6468/7110

Fotos: Thomas Neuhold