Aktuelle Beiträge » Kinotipp

  • Filmkritik: „Lady Macbeth“

    Am Beginn steht eine desaströse Hochzeitsnacht. „Zieh deine Kleider aus!“, befiehlt der beträchtlich ältere Ehemann herrisch seiner jungen, schönen Braut. Dann lässt er sie nackt im Raum stehen und legt sich allein ins Bett.

  • Filmkritik: „The Big Sick“

    Eine tragikomische Cultural Clash-Romanze, die sich wohltuend von üblichen romantischen Komödien unterscheidet.

Frühere Beiträge

  • Filmkritik: „The Square“

    Christian leitet in Stockholm ein Museum für Gegenwartskunst. Seinen Job macht er souverän, spontan absolviert er rhetorisch brillante Interviews.

  • Filmkritik: „Ich kann jederzeit aussteigen“

    Der 37-jährige Pietro ist zwar ein brillanter Neurobiologe, doch für sein Forschungsprojekt bekommt er von der Uni kein Geld mehr. Bei einem Clubbing hat der gekündigte Wissenschafter dann die rettende Idee.

  • Filmkritik: „Maudie“

    „Erst komme ich, dann meine Hunde, dann meine Hühner, und dann du“, stellt der Mann die Hierarchie in seinem ärmlichen Anwesen klar, als er die junge Frau als Haushaltshilfe einstellt.

  • Einmal um die ganze Welt

    Unser Filmkritiker Helmut Hollerweger sah sich den Streifen „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ an. Hier seine Bewertung.

  • Filmkritik: „Borg/McEnroe“

    „Borg/McEnroe“ erzählt von einem Wimbledon-Finale, das für viele als das legendärste in der Geschichte des Tennissports gilt – jenem von 1980.

  • Filmkritik: „Happy End“

    Wenn ein Regisseur, der seine Helden üblicherweise konsequent bis zum bitteren Ende malträtiert, einen Film „Happy End“ nennt, dann kann mit Recht Sarkasmus vermutet werden.