Aktuelle Beiträge » Gipfelbuch

  • Gute Chancen auf Pulver: Der Ausseer Kampl

    Man darf am Ausseer-Kampl im Hochwinter auch noch einige Tage nach dem Schneefall auf Pulverbedingungen hoffen; vor allem wenn der Winter so gut beginnt wie die aktuelle Saison.

  • Grenztour: das Dürrnbachhorn

    Schneesichere Tour im Pinzgau: Das Dürrnbachhorn gleicht einer langgezogenen Schneide zwischen Bayern im Norden und Salzburg im Süden. Es markiert exakt die Staatsgrenze.

  • Sonne tanken im Skigebiet Gaissau-Hintersee

    Im Skigebiet Gaissau-Hintersee sind wir Tourengeher wohlgelitten. Das freut uns, deshalb rühren wir hier gleich einmal kräftig die Werbetrommel: Wer will, dass das kleine Skigebiet in Stadtnähe bestehen bleibt, sollte ruhig einmal hierher „pisteln“ kommen.

Frühere Beiträge

  • Erlesenes für Feinspitze: Die Egelseehornrunde

    Sie glauben, in der Osterhorngruppe schon alles zu kennen? Gut möglich, aber das 1782 Meter hohe Egelseehorn wird im Winter nur fallweise von ausdauernden Skitourengehern besucht.

  • Steiles Salzkammergut: Der Rinnkogel

    Einen wunderbaren Rundblick und eine erstaunlich abgeschiedene Welt bietet diese Tour. Der 1823 Meter hohe Rinnkogel gehört zu jenem Gebirgszug in den Salzkammergutbergen, der im Osten bei Bad Ischl mit der Katrin seinen Ausgang nimmt und über so prominente Gipfel wie Rettenkogel, Bergwerkskogel nach Süden zum Braunedl und zum Gamsfeld zieht.

  • Am alten Jagdsteig auf Buttergupf und Brunnkogel

    Hier einmal ein exquisites Schmankerl, das selbst manchem Gebietskenner neu sein dürfte: Eine Wanderung im stillsten Eck des Höllengebirges, vom Weißenbachtal auf den Buttergupf und den Brunnkogel.