Aktuelle Beiträge » Gipfelbuch

  • Ein Lungauer Klassiker: Skitour aufs Vierteleck

    Der Lungau lockt mit Aussicht und Firnabfahrten. Der langgezogene Rücken zwischen dem Taurachtal und dem Zederhausener Tal bietet eine ganze Reihe prominenter Skitourengipfel.

  • Geheimtipp Gerzkopf

    Der Wanderberg zwischen Filzmoos und St. Martin am Tennengebirge ist ein anfängertaugliches Tourengelände.

  • Frommerkogel-Süd: Die Sonnenseite

    Viele Wege führen auf den Gipfel – alle lohnen sich. Denn in der Vielfalt seiner Anstiegsrouten ist der Frommerkogel ein ziemlich idealer Skiberg.

Frühere Beiträge

  • Auf die „Süwie“ von Flachauwinkl

    Die in den Radstädter Tauern bei der Oberen Pleißlingalm auf 1801 Meter gelegene Südwiener-Hütte des Gebirgsvereines (AV-Wien) ist bei den Skitourengehern besonders beliebt.

  • Die Vorderseite des Peitingköpfls

    Es gibt im bayerisch-salzburger Raum wohl kaum einen Skitourenfreund, der die beiden Gipfel im Heutal nicht kennt: Sonntagshorn (1961 m) und Peitingköpfl (1720 m).

  • Tourenlehrpfad auf das Grünköpfl

    Lehrpfad? Das klingt irgendwie unsexy. Muss aber nicht sein, wie uns die Tour auf das Grünköpfl im kleinen Dienten zeigt.

  • Gute Chancen auf Pulver: Der Ausseer Kampl

    Man darf am Ausseer-Kampl im Hochwinter auch noch einige Tage nach dem Schneefall auf Pulverbedingungen hoffen; vor allem wenn der Winter so gut beginnt wie die aktuelle Saison.

  • Grenztour: das Dürrnbachhorn

    Schneesichere Tour im Pinzgau: Das Dürrnbachhorn gleicht einer langgezogenen Schneide zwischen Bayern im Norden und Salzburg im Süden. Es markiert exakt die Staatsgrenze.