Leben im ungebauten Salzburg

Das Museum der Moderne Salzburg hat für die Ausstellung „Ungebautes Salzburg“ nicht realisierte bauliche Ideen zusammengetragen und regt damit Fragen darüber an, wie sich das Leben in der Mozartstadt gestalten lässt. weiterlesen …

Geometrie der Natur

Minimale Form, maximaler Inhalt, so lautet das Credo des polnischen Fotokünstlers Marcin Ryczek, der an der Kunsthochschule in Krakau Fotografie und Grafikdesign studiert hat. weiterlesen …

Wenn die Welt aus den Fugen gerät

Die Opern-Uraufführung „Tahrir“ von Hossam Mahmoud und der Komödienhit „Ladies Night“ sind die zentralen Premieren im Mai-Spielplan des Salzburger Landes­theaters. Trotz aller Unterschiede eint die beiden Stücke die Befreiung aus der Perspektivlosigkeit. weiterlesen …

Allgäuer Slapstick

Klüpfel und Kobr, die beiden Popstars der deutschen Krimiszene, bieten in ihrer neuen Show „my Klufti“ rund um ihren Allgäuer Kommissar Kluftinger exklusive, aber natürlich nicht ganz ernst gemeinte Einblicke in die Entstehung ihres neuesten Bestsellers „Grimmbart“: weiterlesen …

Naidoo rockt die Altstadt

Am 13. Juni ist es so weit: Der wohl berühmteste Sohn Mannheims, Xavier Naidoo, wird den Residenzplatz rocken. Die Erfolgskarriere des heute 43-Jährigen beginnt im Juli 1998 mit seinem Debütalbum „Nicht von dieser Welt“, das sich über eine Million weiterlesen …