Unser Handeln mit Kunst hinterfragen

Hildegund Amanshauser, Direktorin der Sommerakademie für Bildende Kunst, strebt die globale Vernetzung an. Unter ihrer Ägide konnte sich die altehrwürdige Institution, die 2013 ihr 60. Jahr feierte, stark verjüngen, der künstlerische Anspruch ist hoch. Im Interview spricht sie über das Kursprogramm, das von 20. Juli bis 29. August brisante Themen aufgreift, bereits Erreichtes und noch Geplantes. weiterlesen …

Melodisches Seelendrama: „La Sonnambula“ von Vincenzo Bellini

Der Meister des Belcanto

Die Berliner Regisseurin Agnessa Nefjodov und die gebürtige Salzburger Bühnenbildnerin Eva Musil setzten mit Hossam Mahmouds Revolutionsoper „18 Tage ...“ und Kaija Saariahos Opernpsychogramm „Emilie“ im zeitgenössischen Musiktheater am Landestheater bildstarke Akzente, nun nehmen sich die beiden eines Klassikers an. Bellinis „Sonnambula“ ist ein tragikomisches Belanto-Feuerwerk rund um ein junges Liebespaar in einem Schweizer Dorf, den reichen Gutsbesitzer Elvino und das Waisenmädchen Amina. weiterlesen …

Die Beatles im Salzburger Schnee

Vor 50 Jahren weilten die Beatles für die Dreharbeiten zu „Help!“ in Obertauern, wo sie auch ihr einziges Österreichkonzert gaben. Mehrere Events zum Jubiläum stehen an, den Auftakt macht das Salzburg Museum. weiterlesen …

Satirische Ausblicke

Das MotzArt-Festival von 1. bis 8. Februar ist so gut wie ausverkauft– Tickets gab es bei Redaktionsschluss noch für Christine Prayon, Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises, die erstmals in Salzburg zu Gast ist, sowie Christian Springer. Deshalb sei hier auf weitere ARGE-Vorstellungen der MotzArt-Künstler hingewiesen: weiterlesen …