Startseite

Facebook

Gemeinwohl

  • Hauptsache gesund

    Neue Heilmethoden sind in Mode. Die guten gehören ausgesiebt. Mohamed Khalifa behandelt seit vielen Jahren in Hallein Kreuzbandrisse und ähnlich schwere Verletzungen – ohne Operation, nur durch den Einsatz seiner Hände. 

Fensterputzer

  • Ehemalige prominente SPÖ-Politiker: Schulden bei der Partei

    Bis zu 49.000 Euro. Streit um offene Parteisteuern und Mieten. Rund um (ehemalige) prominente SPÖ-Politiker liefen hinter den Kulissen Konflikte um Geld, Ehre und nicht gehaltene Versprechen, die dem „Fenster“ nun bekannt wurden.

Wetterfex

  • Wie die Berge das Wetter beeinflussen

    Von Nebeltropfen und Schneeflocken. Das Bundesland Salzburg hat ja bekanntlich einiges zu bieten: enge Täler, hohe Berge, Gletscher, unberührte Naturlandschaften und einige Seen. Das Interessante hierbei: Jeder Landschaftstyp hat seinen eigenen, charakteristischen Einfluss auf das lokale Wettergeschehen.

Freizeittipps

  • Was Sie diese Woche erleben können

    Hier können Sie sich ihren Wochenplaner mit den wichtigsten Veranstaltungen ganz einfach als PDF downloaden. Kompetent und gut erklärt aufbereitet von „Fenster“-Kulturredakteurin Petra Suchanek. Für jeden Tag der Woche gibt’s die besten Tipps – ob es sich nun um Kino, Konzerte, Theater,  Galerien, Museen, Literatur oder Kinderprogramme handelt.

Gestalten und Anpacken

  • Wenn das Kreuzweh nicht mehr weggeht

    Ärzte schicken Patienten inzwischen auch zu Osteopathen. Umstritten sind „Wunderwuzzis“ – für viele aber die letzte Hoffnung. „Es tut narrisch weh.“ Mit diesen Worten beschreibt Brigitte Puttinger (69) ihren ständigen Begleiter: Rückenschmerz. Seit einem Jahr peinigt der sie Tag und Nacht. Wie es weitergeht, weiß die Salzburgerin noch nicht.

  • Gymnasium: Der Druck erschöpft die Kinder

    In den AHS kippt das Leistungsprinzip in einen überfordernden Prüfungswahn. Jeder zweite AHS-Schüler (53 Prozent) fühlt sich durch die Leistungsanforderung im Gymnasium „chronisch belastet“. Das ist der österreichische PISA-Befund 2003 und 2006, bei dem Schüler anonym befragt wurden.

Lust und Laune

  • Flotter Flitzer: Ein Start-up setzt auf faltbare E-Bikes

    Jahrelang schleppte Michael Thuma  in seiner Stadtwohnung das Fahrrad vom  Keller rauf und wieder runter. Irgendwann hatte er davon die Nase voll – und eine zündende Idee. Es kam ihm der Gedanke,  dass es mit Klapprad leichter ginge. Doch damit nicht genug:

  • Der Herbst ist ideal für Städtetrips

    Sightseeing und Abwechslung in Europas schönsten Städten. Jetzt ist die ideale Zeit, um in eine der zahlreichen und sehenswerten Städte Europas zu reisen. Die Touristenströme des Sommers sind abgeflaut, das Besichtigungsprogramm meist aber noch von angenehmen Temperaturen und schönen  Farben begleitet.

Taten statt Worte

  • Streicheln statt melken: Bauern setzen auf Erlebnis

    Um nicht länger vom Milchpreis abhängig zu sein, hat sich eine junge Bauernfamilie mit der Erlebnispädagogik ein zweites Standbein geschaffen. Andreas Gfrerer steckte vor drei Jahren in einem Dilemma. Der Jungbauer vom Reitsamerhof in Grödig sah wie viele andere im konventionellen Milchgeschäft kein Auslangen mehr.

Kathi and the City

  • After-Work-Drinks im Monkeys

    Kunterbunte Spritzer und ein Fleckerl Sonne. Es ist ja eigentlich ein riskantes Unterfangen, ins Monkeys zu gehen. Riskant deshalb, weil das Monkeys eines dieser neuartigen Café-Bar-Zwitterwesen ist, in denen aus einem Spritzer nach der Arbeit ganz schnell zwei, drei (vier? fünf?) werden können.

Zuckergoscherl

  • Ode an die grantige Schwangere

    Sind Sie gerade schwanger, waren Sie schon mal schwanger oder möchten Sie bald schwanger sein? Dann ist diese Kolumne Ihnen gewidmet. Alle anderen dürfen auch gern mitlesen, aber bitte still sein, danke.

Soundtrack

  • Lemo: Wir lieben ihn, so wie er ist

    Lemo, das ist der sympathische Wuschelhaarträger mit Kuschelrockstimme, den man sich am liebsten mieten würde, um jeden Tag voller Motivation in den Tag starten zu können.

Gipfelbuch

  • Die stille Seite des Hochfelln

    Ein lohnendes Ziel in Bayern. Wie viele andere Gipfel in der Region ist auch der 1664 Meter hohe Hochfelln via Seilbahn erschlossen. Die Bahn und natürlich auch die Gastwirtschaft direkt neben dem Gipfel bringen an schönen Tagen einiges an Besuchern.

Vorkoster

  • Der Fisch: Kein dummes Tier

    Die Fuschler Fischerei. Man kann auch direkt mit dem Auto hinfahren. Aber wer das macht, versäumt den Gutteil des Vergnügens, nämlich die Zwiesprache mit dem See. Der Weg ist also das Ziel.

Unsere Mobilität

  • Der Finanzminister bestätigt: Öffis unzumutbar

    In Salzburg dreht sich derzeit (fast) alles um das Thema Verkehr. Aus diesem Anlass wirft die Fenster-Redaktion in diesen Wochen einen kritischen Blick auf ihr eigenes Mobilitätsverhalten. Diese Woche ist Redakteur Thomas Strübler an der Reihe.

Kinotipp

  • Was hat uns bloß so ruiniert: Überforderte Eltern

    Handlung: „Wo fing das an und wann? Was hat dich irritiert? Was hat dich bloß so ruiniert?“: Während Die Sterne zum Auftakt in ihrem Klassiker aus den 90ern noch ihre filmtitelgebende Frage stellen, überraschen Stella und Markus ihre Freunde beim Abendessen mit der Frohbotschaft, dass sie ein Baby bekommen.

Umfrage

Veranstaltungen