Startseite

Facebook




Gemeinwohl

  • Unarten der Machtverwöhnten

    Der Prozess um den Swap-Deal zwischen Stadt und Land zeigt Bedenkliches auf. Urteile im dritten Finanzskandal-Prozess könnte es Ende Juli geben. Ob bis dahin eine restlose Aufklärung gelingt, steht noch in den Sternen.

Fensterputzer

  • „Was macht der Raim mit der Kohle?“

    In Salzburg-Schallmoos ist seit März ein Beratungszentrum für Roma und Sinti tätig. Man betreut  Angehörige der Minderheit, will Jobs vermitteln. Der Verein Phurdo erhält dafür 394.000 Euro für drei Jahre, bezahlt vom Sozialministerium und dem EU-Sozialfonds.

Politik

  • 14.000 Türken mit illegalem Doppelpass?

    Doppelleben: Laut Ankara gibt es in Österreich mehr Türken als hierzulande offiziell gemeldet sind. Das Phänomen der Doppelstaatsbürgerschaften in der türkischen Community wird sichtbarer.

Taten statt Worte

Gestalten und Anpacken

  • Von Sanis, Tröstern, Löschern und Helfern

    Freiwilligen-Dienst ist der Kitt der Zivilgesellschaft – und moderner denn je. Einander beizustehen und in der Not zu helfen  – das gehört zum Besten und Berührendsten, das der Mensch hervorgebracht hat. Und weil das Schützen, Behüten und Retten eben so tiefe und erhebende Gefühle auslöst, engagieren sich tausende Menschen ehrenamtlich.

Lust und Laune

  • Auf der Alm wird richtig gejuchzt

    Almsommer mal anders: Das Salzburger Volksliedwerk lehrt das Jodeln in alpinen Höhen.  Das kommt an. Zum ersten Mal findet im Juli in St. Gilgen ein Jodlerseminar statt – und schon ist es ausgebucht.

  • Wo Worte die Welt bedeuten

    Der deutsche Verleger Joachim Unseld bringt ein Buch von SF-Kolumnistin Fallwickl heraus. „Das Buch wollte ich unbedingt haben“, sagte Unseld Ende Mai in der Tageszeitung FAZ.

Meinung

Zuckergoscherl

  • Du, entschuldige, i kenn di…

    Wer dieser Tage shoppen geht, verspürt beim Flanieren durch die G’schäftln ein mulmiges Gefühl. Eine vage Vertrautheit. Erinnerungen, die aufsteigen. Kurze Flashbacks, ein Aufblitzen im Gedächtnis.

Kathi and the City

  • Angenehm anders: Die Jigger Bar

    „Dua ma a Bier aussa, bevor i da ane aufstreich!“ Diesen Satz hört man in der neuen „Jigger Bar“ in Schallmoos derzeit dauernd. Wenn ein Gast das zu Barchef Michael Steinbacher sagt, freut sich der und fängt an, einen Cocktail zu mixen.

Gipfelbuch

  • Bella vista hoch über dem Tauerntunnel: Das Graihorn

    Zugegeben, es gibt romantischere Flecken, eine Bergtour zu beginnen, als das Nordportal des Tauerntunnels. Aber so ist das eben: Alle wollen möglichst schnell zu ihren Traumzielen, der Weg dorthin und allfällige Folgen werden ausgeblendet.

Vorkoster

  • „Ui, ist das Joghurt sauer!“

    Mit 15 Kühen zum Vollerwerb: die Schmiedbauer Hofkäserei. „Ui, ist euer Joghurt sauer!“ Josef Oberascher hört diese Reaktion andauernd. Dabei ist im Glasl genau das, was draufsteht: „Naturjoghurt“, aus Milch und ohne Zusätze.

Alltagstipps

  • Muss man an der Kassa die Tasche herzeigen?

    Privatpersonen haben grundsätzlich kein Recht auf Personendurchsuchungen und so auch nicht auf die Durchsuchung der Tasche. Das gilt auch dann, wenn der Supermarkt-Betreiber gleich am Eingang deutlich darauf verweist, dass der Kunde die Tasche entweder sicher deponieren oder aber bei der Kassa vorweisen muss.

Kinotipp

Wetterfex

  • Die Sonne gibt den Takt vor

    Wer gern mit dem Fahrrad in die Stadt Salzburg zur Arbeit fährt, sollte besser südlich wohnen – dann hat man sowohl in der Früh als auch am Abend meist Rückenwind!

Umfrage

Veranstaltungen