Karikaturen-Ausstellung: Auf den Punkt gebracht.

Wenn diesen Donnerstag in der Rotunde der Salzburg AG die Wanderausstellung zum zweiten Salzburger Karikaturenpreis eröffnet, ist auch „Fenster“-Karikaturist Thomas „Seli“ Selinger mit Wort und Werk dabei. Dass er die Laudatio hält und eine Auswahl an Karikaturen zeigt, hat einen guten Grund. Schließlich war es dieser Preis, der das „Fenster“ auf Seli aufmerksam werden ließ. Seit der Neukonzeption unserer Zeitung vor einem Jahr illlustriert er die Kolumne von „Zuckergoscherl“ Mareike Fallwickl, greift ihre Gedanken auf – und spinnt sie weiter. „Salzburg hat Potenzial“, bestätigt Karikaturenpreis-Organisatorin Nina Herzog. Das zeige sich gerade auch an den Beiträgen von Salzburger Schülerinnen und Schülern. … Karikaturen-Ausstellung: Auf den Punkt gebracht. weiterlesen