Startseite

Facebook




Gemeinwohl

  • Gründen Sie eine Privatschule!

    Die Bundesregierung plant eine Bildungsreform samt Schul-Autonomiepaket. Dies kostenneutral, also ohne dafür zusätzliches Geld zu investieren, was Lehrer und Eltern in Salzburg fast zwangsläufig alarmieren muss.

Fensterputzer

  • Steidl will mitregieren, auch an Haslauers Seite

    Der Salzburger SPÖ-Chef sieht ein Ende der Zerrüttung mit der ÖVP und will 2018 unbedingt auf die Regierungsbank. Der Eklat im Landeshauptmann-Büro, über den der „Fensterputzer“ vorige Woche exklusiv berichtete, ist auf den Gängen des Chiemseehofs ein heißes Gesprächsthema.

Zuckergoscherl

  • „Hast du Danke gesagt?“

    Mit folgendem Thema mach ich mich regelmäßig bei anderen Müttern unbeliebt: Höflichkeit. Heutzutage müssen Kinder nur tun, was sie von selber tun können, und da gehören – logischerweise – grüßen und sich bedanken nicht dazu.

Kathi and the City

  • Der „süßeste“ Mann Salzburgs

    Ein Weltmeister aus der Backstube. Wenn Martin Studeny von seinen Pralinen spricht, leuchten seine Augen. Jede einzelne wird in liebevoller Handarbeit angefertigt. Wie in einem Juwelierladen liegen sie dann später neben Macarons, Éclairs und kleinen Törtchen in einer Glasvitrine.

Gestalten und Anpacken

  • Alarm ums „Gym“: Kommen Großklassen?

    Schüler demonstrierten schon, jetzt formieren sich Eltern und Lehrer. Sie sagen: Wien will den Westen ausdünnen. Schulversuche laufen aus und es fallen die Schülerhöchstzahlen in den Klassen.

  • Salzburgerin näht Taschen für die Umwelt

    Eine Salzburgerin hat schon 2000 Stoff-Einkaufstaschen genäht und verschenkt – und liegt voll im Trend. Schon als Mathematikehrerin an der Neuen Mittelschule Nonntal wollte sie mit ihren Schülern Müllvermeidung thematisieren.

Lust und Laune

  • Salzburgs freie Theaterszene boomt

    Nach Feierabend zieht’s Tausende Salzburger auf die Bühne. Freies Theater blüht auf und das quer durchs ganze Bundesland. Eigentlich ist Josef Kocher (32) eher der schüchterne Typ. Behauptet er. Doch er kann auch anders. Auf der Bühne ist von Scheu nichts mehr zu spüren:

  • Filmkritik: „Wilde Maus“ mit Josef Hader

    Handlung: „Ein tragikomischer Film braucht scheiternde Menschen“, meint Josef Hader. Also beginnt sein Film „Wilde Maus“ mit einer Kündigung. Georg, ein etablierter, gefürchteter Musikkritiker im Klassikbereich, wird nach 25 Jahren entlassen und durch eine jüngere, billigere, hübschere und inkompetentere Kollegin ersetzt.

Gipfelbuch

  • Ein Kleiner unter den Großen

    Im Skitourendorado Pletzergraben bei Fieberbrunn mit so prominenten Skigipfeln wie Karstein, Stuckkogel oder Mahdstein nimmt sich der nur 1491 Meter hohe Ziedersberg reichlich mickrig aus.

Pitching Corner

  • Start-Up widmet sich beschnittenen US-Männern

    Hätten sie den österreichischen Markt im Auge, wäre es ein Nischenprodukt, dem sich Ludwig Stepan und Christian Stadler mit ihrem Unternehmen Resensive verschrieben haben. Da das Zielgebiet allerdings USA heißt, wo aus der historischen Tradition heraus drei Viertel der Männer beschnitten sind, ist das Marktpotenzial riesig.

Jobgeschichten

  • Warum Skilehrer auf Pizzaschnitte abfahren

    Kinderskikurse sind ein Härtetest. Aber auch abseits der Piste ist der Alpen-Adonis gefordert. Skilehrer Thomas Gruber aus dem Gasteiner Tal erzählt über seine Profession.

Wetterfex

  • Salzburg rutscht in den Vorfrühling

    Die Phänologie kennt gleich zehn Jahreszeiten. Schon in der vergangenen Woche wurden in Salzburg bis zu 15 Grad gemessen, die Tage werden spürbar länger – kein Wunder, wenn da bei vielen Menschen Frühlingsgefühle aufkommen.

Taten statt Worte

  • Dann klappt’s auch mit den Nachbarn

    Vertrauensnachbarn kümmern sich um ein gutes Miteinander in städtischen Wohnlagen. Kein Strom? Schlüssel weg? Sie sind keine Hilfssheriffs, aber immer da.

Soundtrack

  • Gospel aus Salzburg. Wie bitte?

    Zugegeben, ihr Bandname mag den einen oder anderen etwas abschrecken. Aber „Gospel Dating Service“ haben weder etwas mit Kirchenmusik, noch mit Partnerbörsen zu tun.

Apps

  • Als „Staufux“ durch Salzburg

    Wer sich nicht nur über die Verkehrslage in Salzburg beschweren, sondern auch etwas zur Verbesserung der Situation tun will, hat jetzt eine neue Möglichkeit dazu. Die von Salzburg Research und Land Salzburg entwickelte App „Staufux“ zeigt nicht nur die aktuelle Verkehrslage für Stadt und Land Salzburg, sondern macht jeden Smartphone-Besitzer zum potenziellen Staufux.

Entgeltliche Einschaltung

  • Tipps für einen entspannten Weihnachtsurlaub

    Wer kennt es nicht? Die Festtage stehen vor der Tür. Tausende sind in den Einkaufsstraßen unterwegs und man selbst versinkt im vorweihnachtlichen Chaos. Abhilfe schafft ein Weihnachtsurlaub.

Umfrage

Veranstaltungen